Die MCRF45X-Familie ist ohne Kondensator (MCRF450), mit 100-pF-Resonanzkondensator auf dem Chip (MCRF451), mit Doppel-Kondensator auf dem Chip – 2 x 50 pF in Serie (25 pF gesamt) – für zwei Antennenanschlüsse (MCRF452) oder einem 50-pF-Kondensator auf dem Chip (MCRF455) lieferbar. Ein umfangreicher Speicher mit 1 Kbit kann in 32 individuelle Blöcke mit Schreibschutz unterteilt werden.


Der niedrige Leistungsbedarf von 28 μW (ein Zehntel des nächsten Mitbewerbers) und die „Verschleierungs“-Modulation lassen eine extrem lange Lesedistanz zu. So ist die Erkennung von Etiketten auf sehr schnellen Laufbändern, in Kartons, in der Nähe anderer Etiketten und in elektrisch gestörter Umgebung möglich. Das MCRF450 ist auch das einzige Teil, das über eine erweiterte 32-Bit-EAS-Funktion verfügt. Schlüsseletiketten können auf keinen Fall dupliziert werden, da die einmalige 32-Bit-ID nicht reprogrammierbar ist.