Caponago, Mailand, Italien: Murata Europe eröffnet ein SAW-Filter- und Resonator-Messlabor in Mailand. In dieser Einrichtung unterstützt ein Team von HF-Ingenieuren Entwickler in allen Belangen ihrer HF-Projekte für die 300-, 400- und 800-MHz-ISM-Bänder. Das Labor bietet Applikationsschriften, Referenzdesigns und Testdienstleistungen für Kundenprototypen.

Muratas neues HF-Labor ist auf spezielle Anfragen, bei denen es um die Wahl oder Applikation von Murata-Bauteilen geht, spezialisiert. Es stehen kundenspezifische Lösungen für schnellere Freigabezyklen bereit. Die neue Einrichtung veröffentlicht auch Applikationsschriften für SAW-Produkte der Firma, einschließlich Schaltplänen, Stücklisten (BOM) und PCB-Referenzdesigns.

Entwicklungsplattformen stehen ebenfalls zur Verfügung, die mit den gängigsten HF-ICs verschiedener Anbieter ausgestattet sind. Kunden können damit ihre Entwicklungsdauer reduzieren.

431ei0208