Die vier DIMM-Sockel lassen sich mit bis zu 4 GB SDRAM (PC-133) bestücken. Durch die zwei Harddisks im Wechselrahmen für SCA-2-Hot-Plug-Technik ist das System sicher aufgebaut und man kann u. a. Raid-Server-Lösungen verwirklichen. Für hohe Flexibilität sorgen zwei freie PCI-Erweiterungssteckplätze in voller Baulänge, zwei USB-Schnittstellen, drei LAN-Schnittstellen (Fast-Ethernet) sowie Slimline-Floppy- bzw. CD-ROM-Laufwerk. Durch die kompakte Bauform mit 1 HE für konventionelle 19“-Racks lässt sich der Server einfach integrieren, ausbauen und kontinuierlich mit weiteren Elementen aus der Serie erweitern.