Der 55-V-Abwärtswandler unterstützt das flexible Design von Anwendungen mit hohen Strömen.

Der 55-V-Abwärtswandler unterstützt das flexible Design von Anwendungen mit hohen Strömen.Intersil

Bei hoher Last müssen Entwickler meist einen Kompromiss zwischen der Leistungswandlungs-Effizienz, der Baugröße und dem Rauschverhalten finden. Dies wirkt sich auf Bauteileauswahl, Schaltfrequenz und Ausgangswelligkeit aus und erfordert eine Anpassung der Leistungsstufe an die Last. Entwickelt wurde der Wandler für ein flexibles Design und er arbeitet unabhängig von jeglicher Optimierung.

Der High-Voltage Buck Controller ermöglicht eine einfache Wandlung von Primärschienen (12, 24 oder 48 V) auf Sekundärschienen (3,3; 5 oder 12 V). Er enthält einen synchronen Peak Current Mode PWM-Controller, eine Konstantstrom-Regelschleife sowie High-Side- und Low-Side-FET-Treiber mit adaptiver Totzeitsteuerung. Den Einsatz in Automotive-Anwendungen, einschließlich 12V-Clamp-Load-Dump-Spezifikationen und neuer 48V-Versorgungssysteme in Europa erlaubt die 55-V-Eingangstoleranz. Der integrierte 3A-Treiber macht das genaue Schalten kleiner Leistungs-FETs oder paralleler Anordnungen großer FETs möglich und minimiert die Totzeit, um Schaltverluste zu verringern, den Wirkungsgrad zu erhöhen und die Abwärme zu reduzieren. Ein einziger Abwärtswandler kann somit für verschiedene Lastanforderungen verwendet werden, womit sich das Design vereinfacht und die Markteinführung beschleunigt.