Highlight der anwendungsspezifischen Lösung von Micronova und Carts ist die neue Zellsimulationskarte für die vollständige digitale Simulation der einzelnen Batteriezellen. Die verwendeten Parameter und digitalen Regler sind in den Field Programmable Gate Arrays (FPGAs) auf der Karte umgesetzt und und können direkt in der Software verändert oder erweitert werden. Der kostspielige Austausch von Hardware wie bei analog aufgebauten Simulationskarten entfällt.

HiL-System Novacarts Battery

HiL-System Novacarts Battery Micronova

Novacarts Battery bildet alle derzeit verfügbaren Lithium-Technologien ab und lässt sich bei Bedarf einfach per Software-Update aufrüsten, sodass Automobil- und BMS-Hersteller auch künftige Batterietechnologien mit dem System testen können. Darüber hinaus eignet sich der Batteriesimulator optimal für die Entwicklung neuer BMS-Algorithmen für die Lade- und Zustandsregelung.

Dank Taktzeiten von wenigen Mikrosekunden und einer ebenso schnellen I/O-Dynamik lassen sich neben BMS mit passivem Cell Balancing zukünftig auch Systeme mit aktivem Cell Balancing validieren. Und durch die Update-Rate von zehn Kilohertz können Automobilhersteller und -zulieferer sogar das dynamische Verhalten der Batteriezellen beim Startvorgang präzise nachbilden. Novacarts Battery ist ein Bestandteil der aktuellen Novacarts-Generation 4.0 und profitiert daher auch von den Verbesserungen der Basisplattform.