Basis-HMI-Geräte von Sütron erhalten durch das Betriebssystem Windows CE 5.0 nun zusätzliche Fähigkeiten wie Web- und Client-/Server- sowie Netzwerkfunktionen, Visualisierung, Datenmanagement, Fernwartung, Diagnose und Fernbedienung. Kleinster Vertreter der Produktlinie ist das Modell TP11. Das Touchpanel hat ein 3,8“-Display und eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten. Die Terminals lassen sich in jeder Lage einbauen. Für eine einfache Kommunikation sind Ethernet- und USB-Host-Schnittstellen vorhanden. Der Bedienkomfort lässt sich mittels Maus- und Tastaturanschluss steigern. Zur Kommunikation mit der Steuerungswelt sind nicht nur Feldbus-Slave-Schnittstellen und serielle Kopplungen möglich, sondern auch Ethernet-basierte Protokolle. Zudem lassen sich solche wie Profinet einfach einbauen. (rm)

SPS/IPC/DRIVES 2005: Halle 7, Stand 110


 


552iee1205, 552sps2005