Herzogenaurach – Die VIPA Grafik Terminals HMI320W-DP sind High End Bediengeräte, die die Lücke zwischen einfachen Bedienterminals und teureren Industrie-PC schließen.

Das Gerät bietet mit seinem hintergrundbeleuchteten 16 Farben Grafikdisplay und 52 Tasten für System-, Funktions- und alphanumerische Eingaben hohen Bedienkomfort. Die Kopplung mit den Automatisierungssystemen erfolgt über den Profibus-DP bis 12 Mbit. Daneben weist das HMI320W-DP eine MSP-Schnittstelle (Multi-Serial-Port) auf, die die Formate RS232/422/485/TTY-20mA unterstützt.

Eine RS232/RS485 Schnittstelle sowie eine Centronics-Schnittstelle eröffnen alle Möglichkeiten der Anbindung weiterer externer Geräte wie Scanner und Drucker. Der große Projekt-/Rezeptur-/Firmwarespeicher (Memory-Card) von 4 MB und der 128 KByte große akkugepufferte Datenspeicher bieten Platz für ausgefeilte Visualisierungs-Applikationen. Die VIPA Projektierungssoftware für die HMI320W-DP läuft unter Windows 95/98/NT und gewährleistet die unproblematische und schnelle Programmierung wie auch Inbetriebnahme.