Bildergalerie

Kistler: Es erlaubt die Ermittlung von Drehmoment, Drehzahl oder Drehwinkel mit einer extrem hohen Auflösung von bis zu 8192 Impulsen pro Umdrehung. Dabei lässt sich die Pulszahl frei parametrieren. So bietet das System eine an jede Anforderung anpassbare Drehzahl oder Winkelauflösung. Das Drehmoment-Messflanschsystem besteht aus einem Messkörper, dem Rotor, und einer Drehmoment-Auswerteeinheit, dem Stator. Der ringlose Stator ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher Messkörper ohne den kompletten Umbau der Prüfeinrichtung, was die Auswahl passender Komponenten vereinfacht. Weiteres Highlight ist der absolute Null-Wert, der sogenannte Z-Impuls, mit dem sich Drehwinkel absolut bestimmen lassen. Dagegen handelt es sich beim Drehmomentsensor 4503B um den Nachfolger des 4503A mit zahlreichen erweiterten Funktionen. So ersetzt eine magnetische Drehzahl- und Winkelerfassung die bisherige optische und ermöglicht so den Einsatz in schmutzigen industriellen Umgebungen.