12278.jpg

„Schneller, höher, mehr – die neue Serie 3200J ist das Maß der Dinge in der 92 Millimeter Klasse: Mit einer Luftleistung und einem Druckaufbau, die unerreicht sind“, ist Thomas Brodbek, Leiter Vertrieb und Marketing Lüfter bei EBM Papst in St. Georgen überzeugt. Er erklärt weiterhin: „Und auch technologisch glänzt diese Lüfterserie mit Detaillösungen, die einmalig sind. Ein neues Gehäusedesign, ein neu entwickeltes Flügelrad mit Winglets an den Flügelspitzen und mit aerodynamisch optimierten Sichelflügeln für höchste Luftleistung und Effizienz.“ Die kompakten 92 mal 92 mal 38 Millimeter großen Axiallüfter fördern maximal 280 Kubikmillimeter pro Stunde. Der höchste Druckaufbau liegt bei 700 Pascal. Die drucksteife Kennlinie mit hohem Drucksattel ermöglicht große Volumenströme bei hohem Gegendruck, so dass sich die Baureihe für Geräte und Anlagen mit hoher Wärmeentwicklung und großer Bauteiledichte einsetzen lässt. Den kugelgelagerten Außenläufermotor mit integrierter Kommutierungselektronik gibt es serienmäßig mit Blockier-, Überlast- und Verpolungsschutz. Weiteres Feature der einphasigen EC-Motoren der S-Force-Klasse: eine drehzahlangepasste Innendurchströmung, die die Betriebstemperatur der Motorbaugruppe niedrig hält und als Folge hohe Lebensdauerwerte garantiert. Die Motoren haben einen Wirkungsgrad von 89 Prozent. Eine Vielzahl an intelligenten Features zur Überwachung und Ansteuerung des Lüfters sind optional lieferbar. Die Lüfter sind für 12, 24 oder 48 Volt Gleichspannung ausgelegt; der Hersteller bietet sie in mehreren Drehzahlvarianten an. „Mit ihrem breiten Leistungsangebot sind diese Lüfter die Idealbesetzung in allen kühlintensiven Appli-kationen wie in der IT und Telekommunikation, aber auch in kühlintensiven Geräten und Anlagen im Maschinen- und Gerätebau“, so Thomas Brodbek. 

VORTEIL Die Hochleistungslüfter sind durch effizientes Wärmemanagement für kühlintensive Applikationen prädestiniert, vermeiden so einen überflüssigen Stromverbrauch und senken so die Energiekosten.