Die Hochpräzisionsschablone BEC Directultra gibt es nun auch im Rechteck-Format 736 mm x 584 mm.

Die Hochpräzisionsschablone BEC Directultra gibt es nun auch im Rechteck-Format 736 mm x 584 mm. Becktronic

Mit dem vergrößerten Druckbereich ergibt sich auch ein größerer Rakelbereich von 676 mm x 524 mm. Mit einer Oberflächenspannung von > 50 N/cm² erlaubt die Druckschablone konturenscharfe Druckergebnisse auch bei feinsten Strukturen, weshalb sie sowohl für den Lotpasten- und Klebedrucke als auch für LTCC-Anwendungen geeignet ist. Auch ist kein weiterer Spannrahmen erforderlich, die Schablone kann so wie sie ist im Drucker verwendet werden und parallel zu bestehenden Systemen einsetzbar.

SMT Hybrid Packaging 2016: Halle 7, Stand 124