Die neuen Relais eignen sich für Hochspannungs-Transformatortests, Kabeltester sowie für medizintechnische Anwendungen wie Defibrillatoren.

Die neuen Relais eignen sich für Hochspannungs-Transformatortests, Kabeltester sowie für medizintechnische Anwendungen wie Defibrillatoren.Pickering Electronics

Das außergewöhnliche Gehäusedesign erschließt interessante Möglichkeiten der Relaisanordnung, speziell für Anwendungen mit Anforderungen an hohe Packungsdichte, zum Beispiel Multiplexer und Matrizen in Messgeräten und Testsystemen. Standardmäßig stehen Ausführungen mit Spulenspannungen von 5, 12 und 24 V zur Verfügung. Auf Anfrage sind jedoch auch andere Spulenspannungen realisierbar. Die Serie 68, mit freien Kabelenden, ist auf Kundenwunsch auch mit anderen Bauteilanschlusslängen lieferbar.

Die Kenngrößen der Relais ähneln den etablierten Serien 60/65. Die neuen Modelle basieren auf einem Gehäuse in Single-Inline-Format (SIL) mit Lead-Frame. Die Verwendung von Spulen ohne Wickelkörper macht den herkömmlichen Spulenträger überflüssig, sodass im Vergleich zu anderen Relais mit ähnlichen Werten, wesentlich kleinere Gehäuseabmessungen realisiert werden können. Alle neueren Reed Relais von Pickering sind vollständig magnetisch geschirmt und erlauben somit eine besonders dichte Anordnung.