Die neuen, hochtemperaturfesten Silizium-Leistungsschalter von ST Microelectronics verbessern die Zuverlässigkeit von Motorrädern und industriellen Anwendungen.

Die neuen, hochtemperaturfesten Silizium-Leistungsschalter von ST Microelectronics verbessern die Zuverlässigkeit von Motorrädern und industriellen Anwendungen.ST Microelectronics

Die für Anwendungen im industriellen Bereich sowie in zwei- und dreirädrigen Fahrzeugen ausgelegten Hochtemperatur-SCRs von ST eignen sich speziell für Spannungsregler in Motorrädern. Die neuen Bauelemente können bei Sperrschichttemperaturen bis zu 150 °C betrieben werden und verkraften im eingeschalteten Zustand Ströme von 12 A, 16 A und 20 A. Die Produkte sind für eine geringe Streuung des Gate-Triggerstroms konzipiert, was sich durch bessere Reproduzierbarkeit in den Fertigungsanlagen der Kunden auszahlt und die Zuverlässigkeit der Endprodukte entsprechend verbessert.

Die SCRs von ST haben eine hohe Störbeständigkeit (dV/dt bis zu 1000 V/µs). Die Sperrspannung liegt bei 600 V. Zudem verfügen die Leistungsschalter über eine hohe Stromanstiegsgeschwindigkeit beim Einschalten (dI/dt = 100 A/µs) sowie ein Ecopack-2-Gehäuse zur Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und für eine zügige Zertifizierung. Sie halten den UL-Standards E81734 und sind in verschiedenen isolierten und nicht isolierten Gehäusen verfügbar, wobei die isolierten Gehäuse bis zu 2000 VRMS verkraften.

Mehrere Versionen der Ausführungen liefert ST in Produktionsstückzahlen und in TO-220AB- und TO-220FPAB-Gehäusen (die 12-A-Version auch im D²PAK-Gehäuse).