Die Modelle DSA832 und DSA875 erweitern die Familie der Spektrum-Analysatoren in den Frequenzbereich bis 3,2 und 7,5 GHz.

Die Modelle DSA832 und DSA875 erweitern die Familie der Spektrum-Analysatoren in den Frequenzbereich bis 3,2 und 7,5 GHz. Rigol Technologies

Bei der Entwicklung beziehungsweise dem Design von Wi-Fi, Bluetooth und anderen RF-Standards ist das niedrige SSB-Phasenrauschen mit -98 dBc/Hz bei 10 kHz Offset ein besonders wichtiges Merkmal, das es Ingenieuren ermöglicht, eine wesentlich genauere Analyse der Signale im Umfeld von Modulationssignalen und dem umgebenden Rauschen ermöglicht. Bei der Fehlersuche und bei Störfestigkeitstests von Sende- und Empfangssystemen ist dies sehr wichtig. Die Bandbreite der Instrumente mit 3,2 beziehungsweise 7,5 GHz ermöglicht es, die 3. Oberwelle bei kritischen 2,4-GHz-Anwendungen zu untersuchen. Bei 10 Hz liegt die kleinste Auflösebandbreite (Resolution Bandwidth RBW), das bedeutet, dass auch leistungsarme RF-Signale präzise dargestellt werden können. Mit diesen Spezifikationen hilft die neue Spektrum-Analysator-Serie DSA800, Fehler schnell und einfach zu erkennen und zu analysieren sowie Design-Änderungen schnellstens umzusetzen.

Das Modell DSA815 (1,5 GHz) hat sich in der Branche zu einem Standard-Werkzeug im Bereich Pre-Compliance-Tests etabliert. Dies wird jetzt mit dem DAS832 durch die Erweiterung auf 3,2 GHz für EMI-Testanwendungen komplettiert. Mit der Option DSA800-EMI stehen nun die EMI-Filter (6 dB) und der Quasi-Peak-Detektor für das gesamte Spektrum der Störfestigkeitsmessungen zur Verfügung. Durch die Vorverstärker-Option (PA-DSA832 oder PA-DSA875) kann der Rauschlevel im gesamten Bereich von 5 MHz bis 3,2 GHz auf bis zu -161dBm (typisch, normiert auf 1 Hz) gesenkt werden.

Für die neue Generation der Rigol Spektrum-Analysatoren (Modell DSA832 und DSA875) sind viele zusätzliche Funktionen und Optionen erhältlich, wie beispielsweise das VSWR-Messkit (VSWR-Messbrücke) zum Testen von Antennen oder die Option DAS800-AMK (Advanced Measurement Kit) mit der Möglichkeit, die Kanalleistung, Kanalbandbreite oder Nachbarkanalstörleistung zu vermessen sowie das Signal-Rausch-Verhältnis zu bestimmen. Ein neues und erweitertes Zubehörangebot, wie die 8-GHz-VSWR-Brücke (VB1080) ebenso wie ein Satz von 50/75-Ohm-Adaptern (RF CATV Kit), HF-Dämpfungsglieder (6 und 10 dB) sowie das Modell ATT03301H, ein 30 dB Leistungs-Dämpfglied (100 W) und so weiter runden das Portfolio ab. Diese Modell-Erweiterungen der Spektrum-Analysatoren auf 3,2 GHz beziehungsweise 7,5 GHz und die deutlich verbesserte Messgeschwindigkeit unterstreichen Rigols Bestreben, sich mehr und mehr im Bereich der professionellen HF-Testanwendungen zu etablieren. Das komplette Angebot umfasst nun die vor kurzem eingeführten HF-Generatoren der DSG3000-Familie (3 und 6 GHz, mit IQ-Option) sowie die neuen Spektrum-Analysatoren. In Kürze wird es auch eine EMI-Testsoftware für komplette Pre-Compliance-Testlösungen geben.

Die neuen Produkte werden ab dem 3. Quartal 2014 auch mit der Option eines Tracking-Generators (DSA832-TG oder DSA875-TG) verfügbar sein.