gewickelten Polymerkondensator mit hoher Strombelastbarkeit von Rubycon.

gewickelten Polymerkondensator mit hoher Strombelastbarkeit von Rubycon. PK Components

Die Spannungsfestigkeit des Polymerkondensators ist 25, 35, 50 und 63 V. Seine Kapazitäten reichen von 10 bis 330 µF. Von 6,3 × 6,1 mm bis 10 × 10,5 mm reicht die Becher-SMD, der Becher bedrahtet ist 8 × 9 bis 10 × 9 groß. Die Ripple-Ströme sind mt bis zu 2500 mA sehr hoch. Bei einer Temperatur von 105 °C beträgt die Lebensdauer 10.000 Stunden, bei einer Temperatur von 125 °C 4.000 Stunden.

Im Vergleich zu herkömmlichen hochwertigen SMD-Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren lässt sich die Anzahl der benötigten Kondensatoren auf etwa 40 % reduzieren, bei einer Verdoppelung der Lebensdauer. Weiterhin reduziert sich der Aufwand für Bestückung und Lagerhaltung.

Leiterplatten-Steckverbinder mit neuer SKEDD-Direktstecktechnik von Phoenix Contact.

Leiterplatten-Steckverbinder mit neuer SKEDD-Direktstecktechnik von Phoenix Contact. PK Components

Weiterhin zeigt der Distributor einen Leiterplatten-Steckverbinder mit neuer SKEDD-Direktstecktechnik von Phoenix Contact. Der Steckverbinder im Raster 5,0 mm hat Polzahlen von 1 bis 6, ermöglicht bis zu 25 Steckzyklen. Seine Strombelastbarkeit geht bis 12 A, die Spannungen bis 320 V. Der Leiterquerschnitt reicht von 0,2 bis 2,5 mm2. Ohne Grundleiste lässt sich der Steckverbinder über durchkontaktierte Bohlöcher mit der Leiterplatte verbinden.

Electronica Halle B5, Stand 438