Das Hutschienenmodul eWON von Wachendorff kann auch in rauen industriellen Umgebungen eingesetzt werden. Jedes Modul hat immer mindestens eine serielle Schnittstelle, die über DIP-Switch konfigurierbar als RS232 oder RS422/RS485 betrieben werden kann, und einen 10/100 Base Tx Ethernet Port. Selbst bei Totalausfall der seriellen Kommunikation kann das Modul immer noch einen Fehler melden, sofern die Betriebsspannung noch vorhanden ist. Kleine Steuerungs- und Messaufgaben sind ohne zusätzliche Hardware möglich. In dem Modul können so genannte Datentags erstellt und parametriert werden, die auf interne oder externe Speicher zeigen. (boe)


HMI 2006: Halle 9, Stand C49


 


568iee0406