Hybride digital-analog ICs

Forscher entwickelten eine elektronische Schaltung, die die „neurale Schaltung“ des Hirns nachahmt. Elektronische und „neurale“ Schaltungen besitzen viele Feedback-Schleifen. Das corticale Feedback-System weist aber eine Besonderheit auf: es arbeitet gleichzeitig digital und analog, da Wahrnehmungen normalerweise digitale und analoge Aspekte kombinieren. Wenn wir ein Objekt sehen, z. B. ein sich näherndes Auto, empfangen wir einen kontinuierlichen Strom von Informationen über seine Farbe, seine sich ändernde Größe in Relation zu seiner Entfernung, seine räumlichen Relationen zu anderen Objekten etc. Daneben gibt es auch die digitale Komponente, denn unabhängig davon wie das Objekt sich nähert macht unser Hirn eine „entweder oder-Entscheidung“: Ist es ein Auto oder nicht. Die Wissenschaftler vermuten, dass diese hybride digital-analoge Natur des Hirns wesentlich ist für seine effektive Informationsverarbeitung.

MIT
Tel. (001-617) 253-5646
masantos@mit.edu
http://web.mit.edu