Die von der disys Mess- und Testsysteme GmbH entwickelte und gefertigte digitale I/0 Karte PCI-31 wurde speziell für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen konzipiert. In vielen Anwendungen muss eine Kommunikation mit vorhandenen SPS-Systemen erfolgen, Für solche und ähnliche Aufgaben sind 48 optoentkoppelte Eingänge und 48 optoentkoppelte Ausgänge auf der PCI-07 Karte konzipiert. Die digitalen Ein- und Ausgänge können in Spannungsbereich von [ 5 – 30 V] betrieben werden, also plug and play mit jeder SPS oder anderen Standard Industrieanlagen Komponenten!


Das Besondere an dieser Opto I/0 Karte ist, dass jeder einzelne optoentkoppelte Eingang (Anode / Kathode) und Ausgang (Kollektor / Emitter) separat herausgeführt ist, Dadurch können Signale aus verschiedenen Anlagen ohne Masseschleifen etc, angeschlossen werden. Alle Signalein- und Signalausgänge sind auf 50 polige Pfostenstecker geführt. Als Zubehör sind digitale Anschlusspanels für Hutschienenmontage mit Zustandsanzeigen der Ein- und Ausgänge lieferbar. Der Anschluss der Sensorik, bzw. Aktorik erfolgt über steckbare Schraubklemmleisten. Je nach Paneltyp sind die Ausgänge mit Transistoren , 3 – 30 VDC / 1 A ) oder mit 2 polig schaltenden Drehankerrelais ( 380 VAC / 5 A ) ausgelegt.


Zum Lieferumfang gehören Programmierbeispiele in C, C++ und eine- 16 Bit DLL für Windows 3.x / 95 sowie eine ausführliche deutsche Dokumentation. Ein optionaler Treiber (32 Bit DLL) für Windows 95, 98, 2000 und Windows NT 4.0 ist ebenfalls lieferbar. Mit diesem Treiber kann die Karte unmittelbar in Delphi, Visual Basic, MS C++, Lab Windows und Lab View betrieben werden.