IDC-Kondensatoren

Die IDC (Interdigitated Capacitor)-Kondensatoren von AVX zeichnen sich durch hohe Kapazitätswerte aus, wodurch sie sehr gut zum Entkoppeln schneller Clock- und Bussysteme geeignet sind. Die Eigeninduktivität der Kondensatoren liegt in einem Bereich von 175 pH bei der Baugröße 0612, bis zu 110 pH bei der Bauform 0508. AVX hat zwei Maßnahmen gesetzt, um die Induktivität der IDC-Kondensatoren zu minimieren. Zum einem wurden die Kontaktierungsflächen von der Stirnseite der Bauteile auf die Längsseite verlegt. Die daraus resultierenden kurzen Strompfade reduzieren die Eigeninduktivität der Kondensatoren um ca. 50 Prozent. Die weitere Reduzierung auf 110 bzw. 175 pH wurde durch das Erreichen eines antiparallelen Stromflusses innerhalb des Kondensators realisiert. Dieser antiparallele Stromfluss bewirkt, dass sich die zugehörigen magnetischen Felder großteils aufheben.
Die IDC-Kondensatoren sind in zwei Chipgrößen verfügbar, 0508 (2,00 x 1,25 mm) und 0612 (3,2 x 1,6 mm). Die verfügbaren Kapazitätswerte, alle in X7R-Keramik, liegen zwischen 47 nF und 2,2 µF. Die zugehörigen Nennspannungswerte liegen bei 6,3, 10 und 16 V.

Halmer
Tel. (01) 698 47 47-0
halmer-gmbh@aon.at
http://www.halmer.com