Identifikation per Funk

Vor mehr als zehn Jahren legte EM Marin, Technologiepartner von EBV Elektronik, die Grundsteine zur Identifikation per Funk. Heute bietet EM Marin eine Familie von mehr als 50 unterschiedlichen Bausteinen an, die den vielfältigsten Anforderungen gerecht werden. Die Produkte arbeiten extrem stromsparend, beinhalten die analogen und digitalen Schaltungen sowie ROM und EEPROM. Alle Komponenten können auf einem Chip untergebracht werden. Die Bausteine sind für viele Frequenzbereiche erhältlich.
Der P4069 z. B. ist ein CMOS-Baustein für den Einsatz in Schreib-/Lese-RF-Transpondern. Er bietet eine Sperrfunktion für das Beschreiben des EEPROMs. Befehle sowie Änderungen im EEPROM werden durch die Amplitudenmodulation des Magnetfelds (Frequenzbereich 125 kHz) übertragen. Beim Anlegen der Betriebsspannung überträgt der P4069 zyklisch ohne Pause 128 Bit aus dem EEPROM. Mittels eines besonderen Befehls wird der 64-Bit-Lasercode ausgegeben. Zudem stehen weitere Befehle für das Beschreiben des EEPROM sowie Sperren der Daten zur Verfügung.

EBV Elektronik
Tel. (01) 891 52-0
vienna.a@ebv.com
http://www.ebv.com