IEE-Technikätsel

Gewinnen Sie mit der IEE und JUMO wertvolle Preise

1. Preis: Apple iPad MD522FD/A
2. Preis: Sony Xperia M4
3. Preis: Sony Smartwatch 3
4. bis 6. Preis: je ein 50 Euro Amazon-Gutschein
Ihr Gewinn

So funktioniert's

Im Rätselblock: Kästchen anklicken. Frage wird im Menü angezeigt. Antwort eingeben.
Über Menüleiste: Frage anklicken. Cursor springt in den Rätselblock. Antwort eingeben.
Lösungswort bekannt: In Lösungszeile eintragen und senden.

Zusätzliche Fragen

  1. 1. Wie wird der LOGOSCREEN 600 bedient?
  2. 2. Was ist beim neuen JUMO-Bildschirmschreiber besonders gering?
  3. 3. Über welche Schnittstelle können Daten ausgelesen werden?
  4. 4. Was ist völlig neu beim LOGOSCREEN 600?
  5. 5. Was können Anwender individuell erstellen?
  6. 6. Womit kann der Bildschirmschreiber überwacht werden?

Teilnahmebedingungen: Die Kontaktdaten aller Technik-Rätsel Teilnehmer werden von uns für interne Marktforschung gespeichert, verarbeitet und genutzt. Sie erklären sich damit einverstanden, von uns und unseren Kooperationspartnern entsprechende Fachinformationen per Post und/oder per E-Mail zu erhalten. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie dem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter leserservice@huethig.de widersprechen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Annahmeschluss: 15.02.2016

DER RECHTSWEG IST AUSGESCHLOSSEN.

Viel Erfolg! Ihre IEE-Redaktion

Prozess-Schreiber mit innovativem Bedienkonzept

Produktbild

Der Logoscreen 600 kombiniert die langjährige Erfahrung von Jumo mit einem neuartigen, Icon-basierten Bedien- und Visualisierungskonzept: In den meisten Fällen reichen drei ‚Touch-Eingaben‘, um die gewünschten Prozessdaten anzuzeigen. Das Basisgerät ohne Messeingang visualisiert bis zu 24 analoge und digitale

Prozesswerte, die als Slave oder Master über Ethernet (Modbus-TCP) oder RS485 (Modbus-RTU) von externen Systemen empfangen werden. Die Spitzenmodelle haben drei oder sechs universelle Analogeingänge, ein oder zwei Analogausgänge, zwölf Digitaleingänge und bis zu zwölf umschaltbare Digital-I/Os.

Die Signale lassen sich gruppenorientiert mit Zykluszeiten von 125 ms bis 32 000 s im internen Speicher aufzeichnen und über USB-Stick oder Ethernet auslesen. Eine flexible Chargenaufzeichnung archiviert wichtige Produktionsdaten zur späteren Rückverfolgung der Herstellprozesse. Zur Datenauswertung steht das PC-Programm PCA3000, zur automatisierten Daten­abfrage die Kommunikationssoftware PCC zur Verfügung. Über ein Setup-Programm wird der Bildschirmschreiber konfiguriert und in Betrieb genommen. Für die Visualisierung am Gerät gibt es vorkonfigurierte Kurvendiagramme (vertikal oder horizontal), Bargraphen oder Text­bilder (numerisch). Zusätzlich können mit dem Setup-Programm sechs Prozessbilder individuell erstellt werden. Darüber hinaus ist die Überwachung des Logoscreen 600 über die Jumo Device App auch mit Tablet oder Smartphone möglich.  Der eingebaute Webserver erlaubt die Fernabfrage über Internet-Browser.

Aufgrund der geringen Einbautiefe von 119 mm (inklusive Anschlussstecker) passen die Prozess-Schreiber auch in schmale Gehäuse. (sk)


Gewinner des letzten Rätsels

November-Rätsel:
Das Apple iPAD MD522FD/A hat Joachim L. aus Illertissen gewonnen. Über das Sony Xperia M4 darf sich Wolfgang K. aus Heubach freuen. Die Sony Smartwatch 3 geht an Andreas S. aus Wien. Jeweils einen Amazon-Einkaufsgutschein im Wert von 75 Euro bekommen Hans-Jürgen Z. aus Dettingen, Jürgen E. aus Schenefeld und Peter F. aus Bad Homburg. Herzlichen Glückwunsch!

Loader-Icon