Nach einer Studie von IMS Research erlebte der weltweite Markt der Kleinspannungs AC/DC Antriebe in 2006 ein unerwartetes Wachstum. Die hohen Energiepreise kombiniert mit der erhöhten Wahrnehmung der Vorteile von Energieeinsparungen bei Antrieben haben dazu beigetragen, dass der Markt seit 2005 fast um 15 % auf mehr als 7,6 Milliarden US-Dollar gewachsen ist. Es wird erwartet, dass das Wachstum mit einem Durchschnitt von 9 % pro Jahr bis 2011 anhalten wird. 11, 2 Milliarden US-Dollar sollen dann in 2011 erwirtschaftet werden. Der Antriebsmarkt im Asien-Pazifik-Raum war weiterhin der am stärksten wachsende Markt. In 2007 soll der Asien-Pazifik-Raum damit den amerikanischen Mark überholt haben. Wachstumsraten von 10 % werden dem Mark über die nächsten fünf Jahre prognostiziert. Chancen für den Antriebsmarkt sieht IMS Research vor allem Sektor erneuerbare Energien. Elektrizitätsgewinnung aus Windkraft wächst beispielsweise um 25 % pro Jahr und damit auch der Bedarf nach neuer Ausrüstung.