Michael Koch: Die Widerstände mit Nennleistungen ab 60 W bei drahtbasierten und 35 W bei PTC-Lösungen ermöglichen einen sicheren Betrieb bei Spannungen bis 1000 VDC. Damit eignen sich die Produkte für den Einsatz als Lade- oder Entlade-, Leistungs- oder Bremswiderstand. Mit Schutzarten von IP20 bis IP65 sind die Widerstände wegen ihres Baukastensystems auch für Impulsleistungen im dreistelligen Kilowattbereich geeignet. Mechanische Verbindungselemente, Montageteile und Umgehäuse gibt es als Serienteile. Diese kombiniert mit den Verschaltungsmöglichkeiten der einzelnen Widerstandsmodule ergeben über 60 000 verschiedene Widerstandseinheiten. (rm)



 


707iee0207