Bildergalerie

Neben den bekannten Maschinen aus den Basis- und Profilinien lassen sich insbesondere die Ätz- und Entwicklermaschinen der Sprint-Reihe und die Aquapur-Spülwasseraufbereitungsmaschinen auf fast jede Kundenspezifikation zuschneiden. Bei den Sprint-Maschinen stehen etwa verschiedene Durchlaufbreiten, zusätzliche, schwenkbare Absaughauben, doppelte, drei- oder vierfache Länge der Ätzzone, Hochdruckpumpen für Spülanwendungen, Titan-Kühlspirale mit Regelung (bei evtl. exothermischer Reaktion) oder eine Oszillation der Ätzdüsen zur Auswahl. Die Spülwasseraufbereitung bietet verschiedene Behältergrößen, Ionentauschervolumen, Filterfeinheiten und Durchlaufmengen nach Kundenwunsch. Durch die Kombination von Komponenten aus der Jet-Baureihe entsteht eine Twin-Jet-Maschine für große Ätzformate. Dabei entwickelt die Maschine einen sehr starken Sprühdruck und entsprechend kurze Ätzzeiten. Weitere Projekte sind bereits in der Planungs- oder Umsetzungsphase.

Productronica 2015: Halle B1, Stand 330