Das schlüsselfertige Automatisierungssystem Rexroth IndraMotion for Handling basiert auf einer SPS mit der offenen Ablaufsteuerung IndraLogic und lässt sich per Handbediengerät programmieren und teachen. Die Steuerung kann bis zu sechs Achsen im Verbund Punkt-zu-Punkt verfahren. Die Programmierung erfolgt über Motion-Funktionen, die sich als fertige Funktionsbausteine aufrufen und mit den gewünschten Variablen belegen lassen.


Da die offene Systemlösung auf OpenSource basiert, lassen sich auch individuelle Erweiterungen und Änderungen durchführen. Zum Funktionsumfang gehören Inkrementelles Joggen, Starten aus beliebiger Programmposition, Geschwindigkeits-Override und Einzelsatz. Die Systemlösung umfasst auch fertige Bedienoberflächen für mobile Bedienpanels. Als Programmier- und Inbetriebnahmewerkzeug dient die Software IndraWorks. (pe)


 


SPS/IPC/Drives 2005: Halle 7, Stand 450


 


626iee1205, 626sps2005