Die IP68/ IP69k-Sensorbaureihe bietet einen hohen Schutz gegen Flüssigkeiten. Eine geschlossene Kunststoffhülse sorgt dafür, dass im vorderen Bereich der aktiven Sensorfläche keine Feuchtigkeit eindringen kann. Zusätzlich wird die Sensorelektronik mit einem neuartigen Schaumverguss hermetisch und ohne Lufteinschlüsse gegen die Außenwelt abgedichtet. Damit ist die Sensorfunktion sogar unter Wasser gesichert und eine Reinigung mit einem Heißdampfstrahler verursacht keine Schäden am Sensor.


Die transparente Kappe am Kabelabgang schützt vor Feuchtigkeit und macht die Schaltzustandsanzeige gut sichtbar. Diese Sensoren eignen sich besonders für Anwendungen, in denen es oft feucht zugeht, bei denen eine tägliche Dampfstrahlreinigung erforderlich ist oder die Temperatur häufig wechselt, wie dies z. B. in der Lebensmittelindustrie, bei Getränkeabfüllanlagen oder im Maschinenbau häufig der Fall ist. Angeboten werden zylindrische Sensoren in den Baugrößen M12, M18 und M30.