406iee1014-tl-electronic-el211x-q87.jpg

TL Electronic

TL Electronic: So bietet die Serie EL211x Zwei- bzw. Vier-Kernprozessoren Core-i 3, 5 oder 7, die mit bis zu viermal 3,1 GHz takten und im Vergleich zur Vorgängerarchitektur leistungsstärker, energieeffizienter und messbar kühler sind. Zusätzlich liefert der Q87-Chipsatz optimierte Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen. Der Embedded-Box-PC hat eine Grundfläche von lediglich 210 x 220 mm2. Zur Ausstattung gehören bis zu 16 GB RAM, 500 GB Sata-Festplatte oder wahlweise SSD sowie ein bzw. zwei PCI-Slots, auf Wunsch als PCIe-x16-Ausführung, sowie WLAN. Ein besonderes Kennzeichen ist die Schnittstellenvielfalt: sechs USB2.0- und zwei USB3.0-Schnittstellen, ein bis optional zwei serielle COM-Schnittstellen, zwei RJ45-Ports für Gigabit-Ethernet, zweimal PS/2, Audio-I/O, ein interner paralleler Port sowie DVI und zwei Displayports. Die Geräte im robusten Stahlblechgehäuse lassen sich für industrielle Anwendungen wie Überwachungs-, Steuerungs- und Visualisierungsaufgaben einsetzen.

SPS IPC Drives 2014
Halle 8, Stand 427