IPM steht für einen lüfterlosen, universellen IPC mit niedrigem Stromverbrauch und mit einem 3U Formfaktor. Zu den üblichen Standard-PC-Funktionen und Schnittstellen gehören industrielle Funktionalitäten wie zwei RS 232-Schnittstellen, die sowohl auf der Karte als auch via Back Panel IO‘s (BPIO) verfügbar sind. Über das BPIO können verschiedene Schnittstellen konfiguriert werden (z. B. IrDA, RS 422, RS 485 Halb/Voll-Duplex…). Stirnseitig bietet der IPC eine USB-Schnittstelle, ein 10/100 Ethernet- und einen CRT-Stecker (15-pin DSUB).


Der integrierte SXGA Graphik-Controller unterstützt CRT und LCD. Auf der Karte können Standard-144-pin SDRAM Module eingesetzt werden. Es lassen sich LCD & Touch in einer Entfernung von bis zu 15 m anschließen. Auch die 2 x PS/2 Ports, RS 232- und USB-Schnittstelle sind neben dem LCD-Display über diese Entfernung verfügbar.