Die skalierbaren Industrie-PCs ‚Simatic Box 840‘ und ‚Simatic Rack PC 840‘ sind jetzt mit Celeron-, Pentium 4- und Pentium-4-Mobile-Prozessoren ausgestattet. Erweitert wurden außerdem der Hauptspeicher auf bis zu drei Gigabyte Größe sowie die optionalen Ausbauvarianten, z. B. 40- oder 80-Gigabyte-Festplatte, DVD-ROM- oder DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk und eine 12-Megabit/s-Profibus-Schnittstelle.


Standardmäßig integriert sind bis zu zehn freie ISA- und PCI-Steckplätze, eine 10/100-Megabit-Ethernet-, zwei Seriell- und eine Parallel-Schnittstelle sowie bis zu drei Hi-Speed-USB-2.0-Schnittstellen zum Anschluss externer Festplatten oder optischer Laufwerke. Eine leistungsfähige AGP-Grafik unterstützt den Betrieb eines abgesetzten Monitors. Optionale Spiegelplatten als Raid1-System und der Simatic-PC-DiagMonitor, eine Diagnose- und Meldesoftware, erhöhen die Verfügbarkeit des Systems.