Die Industrie-PCs der Serie Ventura von Kuhnke sind modular aufgebaut und lassen sich je nach Applikation beliebig skalieren. Alle Varianten sind mit einer passiven Kühlung und CF-Cards als Massenspeicher ausgestattet und lassen sich auch in rauen Umgebungen einsetzen: Die PCs sind schock- und vibrationssicher, bieten Nullspannungs- und EMV-Sicherheit sowie eine Betriebstemperatur bis 50 °C.


Als Schnittstellen stehen Profibus, CANopen, DVI, Ethernet, COM und USB zur Verfügung. Zwei Compact-Flash Laufwerke ermöglichen eine vom Betriebssystem getrennte Ablage von Applikation und Maschinendaten. In Kombination mit dem IEC61131-Programmiertool CoDeSys mit integrierten Buskonfiguratoren für CANopen und Profibus werden die IPCs zu einer PC-basierten Steuerung. Als Betriebssystem kommen Microsoft Windows CE oder XP embedded zum Einsatz. Die Steuerungssoftware kann sowohl auf den CoDeSys Soft PLCs als auch auf der Ventura Slot PLC laufen. (pe)


HMI 2006: Halle 9, Stand F13


 


 


613iee0406