201iee0616_Baumer_VisualApplets-Cameras

Baumer

Baumer: So können auch Endanwender ohne tiefgreifende Programmierkenntnisse komplexe Algorithmen schnell und auf die Anwendung zugeschnitten realisieren. Die Bildvorverarbeitung erhöht durch den Einsatz komplexerer Algorithmen die Genauigkeit und Robustheit der Bildauswertung. Schwerpunkte liegen auf der Bildverbesserung (z.B. Mittelwertbildung über mehrere Bilder zur Rauschreduktion), der Datenreduktion (z.B. Ermittlung von Profildaten der Lasertriangulation) oder der Prozessüberwachung (z.B. Steuerung von Laserschweißprozessen). Die Menge der zu übertragenden und zu verarbeitenden Daten reduziert sich und das PC-basierende Bildverarbeitungssystem wird von rechenintensiven Algorithmen entlastet. So können Schnittstellen ohne Framegrabber zum Einsatz kommen. Die Kameras mit Global-Shutter-CMOS-Sensoren und GigE-Vision-konformen Schnittstelle bieten Auflösungen von 4, 12 und 20 MPixel sowie eine Sensorgeschwindigkeit von bis zu 74 Bilder/s.