46091.jpg

IDS

IDS: Die Gehäusevariante der USB 3 uEye LE ist auf die wesentlichen Funktionen konzentriert und ergänzt die Kamerapalette im unteren Preissegment. Nichtsdestotrotz ist das beschichtete Plastikoutfit auch rauen Industrieanforderungen gewachsen. Ein C/CS-Mount-Objektivanschluss erlaubt außerdem den Einsatz von Weitwinkelobjektiven. Die Einplatinenversion dagegen zeichnet sich durch einen 8-Pin-Konnektor mit 5-V-Stromversorgung, Trigger und Blitz, zwei GPIOs sowie ein I2C-Bus zum Ansteuern der Peripherie aus. Als Allrounder für den Geräte- und Maschinenbau schließlich positioniert sich USB 3 uEye ML im stabilen Metallgehäuse mit Abmessungen von gerade einmal 47x46x28 mm. Weitere Merkmale sind C/CS-Mount-Objektivanschluss, zwei GPIOs und optisch-entkoppelte Triggerein- sowie Blitzausgänge mit 8-poligem Stecker. Alle Modelle sind mit besonders lichtempfindlichen CMOS-Sensoren und Auflösungen von 1,3, 2 und 5 MPixel erhälltlich. Außerdem gibt es eine NIR-optimierte Variante.