Agilent Technologies kündigte einen neuen seriellen Infrarot (SIR) Transceiver an, der speziell für die neue Generation flacher und kompakter PDA‘s entwickelt wurde. Diese zur Zeit sehr beliebten persönlichen Informationskomponenten nutzen Infrarot-Verbindungen, um Daten und Dateien zu übertragen und zu synchronisieren. Mit einem Gehäuse von nur 2,7 mm Höhe, 9,1 mm Breite und einer Tiefe von 3,65 mm ist der HSDL-3000 von Agilent einer der kleinsten Transceiver auf dem Markt.


Da das Bauelement speziell für einen niedrigen Stromverbrauch optimiert wurde, verbraucht es nur 10 μA (typisch) im „Shutdown“-Modus. Die integrierte Schirmung bietet einen hervorragenden Schutz vor Störstrahlen. Der neue Transceiver ist natürlich IrDA-Standardkompatibel und bietet Übertragungsraten von bis zu 115,2 kb/s bei 1 Meter Abstand. Er arbeitet mit Versorgungsspannungen zwischen 2,7 bis 5,5 V. „Diese Transceiver sind ideal für die neuen batteriebetriebenen Informationskomponenten geeignet, die preisgünstige Bauteile mit einem Small-Form-Factor, niedrigem Leistungsverbrauch und hoher Quatlität erfordern„, sagte Michael Hüther, Director of Marketing Europe, Semiconduetor Products Group.