201iee0916_Optris_outdoor-protective-housing

Optris

Optris: Durch das antireflexbeschichtete Germanium-Fenster bzw. eine belastbare Schutzfolie ist die Kameralinse effektiv vor äußeren Einflüssen geschützt. Zusätzlich schützt ein Freiblasvorsatz das Schutzfenster kontinuierlich vor Verunreinigungen, sodass die Kameras auch in staubigen und feuchten Umgebungen arbeiten können. Mit dem ebenfalls integrierbaren USB-Server Gigabit lassen sich die Kameras über weite Außenbereiche in das Leitsystem einbinden. Ein integriertes PTC-Heizelement, das sich bei Temperaturen unter 15 °C automatisch einschaltet, sowie eine Lüftereinheit halten die Infrarotkamera stets auf optimaler Betriebstemperatur. Daraus ergibt sich ein Einsatzbereich von -40 bis 30 °C. Über den ebenfalls integrierbaren USB-Server Gigabit lassen sich die Online-USB-Kameras auf Ethernet umsetzen und über weite Strecken in ein Prozesssystem integrieren. Die Maße des Gehäuses belaufen sich auf 390 x 150 x 112 mm².