X-Line 3D als Offline-Lösung (Insel) mit Demagazinierer und Magazinierer.

X-Line 3D als Offline-Lösung (Insel) mit Demagazinierer und Magazinierer. Göpel electronic

Parallel dazu dokumentiert es alle für die Produktion relevanten Daten und Verfügbarkeiten qualitätsgetreu. Das OIC erstellt ein Abbild der Produktionslinie und visualisiert Überwachungs- und Kontrollinformationen zum Lokalisieren von Verbesserungspotenzialen im Produktionsprozess. Über eine TCP/IP-Verbindung kommuniziert das 3D-System mit der OIC-Software und meldet u.a. diverse Maschinenstatus wie Standby oder produktiv, geladenes Prüfprogramm und aktuelle Breiteneinstellung, Fehlermeldungen, notwendige Kalibrierung oder Warm-Up der Röntgenquelle. Mit der Verknüpfung von OIC und MES sind auch Rüstwechsel möglich. Das 3D-System stellt sich dabei vollkommen selbstständig auf das neue Produkt ein.

SMT Hybrid Packaging 2015:
Göpel: Halle 7A, Stand 111,
Asys: Halle 7, Stand 441