Die hochmodulare Steuerungsfamilie der Inline Controller von Phoenix Contact ist mit dem ILC 170 ETH 2TX um eine leistungsfähige Kleinsteuerung ergänzt worden. Mit dieser Steuerung wird der mögliche Einsatzbereich der Inline Controller hin zu kleinen Anwendungen erweitert, in denen eine komplexe Ethernetinfrastruktur und ein steckbarer Parametrierungsspeicher gefordert sind. Über seine beiden integrierten Ethernetschnittstellen lässt sie sich mit der Automatisierungssoftware PC WorX nach IEC 61131 parametrieren und programmieren, tauscht parallel Daten mit OPC-Servern aus und kommuniziert mit TCP/IP-fähigen Teilnehmern.