Innovative EMV-Prüfgeneratoren

Neu generiert

Um weitere Anwendungsbereiche auf dem Sektor der leitungsgebundenen Immunitätsprüfung in der EMV erschließen zu können, schreit der Markt förmlich nach neuen Testmöglichkeiten.

Die Frima EM Test hat eine Reihe von Prüfgeneratoren für neue Einsatzgebiete entwickelt. Alle Weiter- und Neuentwicklungen basieren auf einem seit Jahren bewährten Design und Bedienungskonzept. So zeichnen sich EM Test-Generatoren durch eine einfache Bedienerführung mit transparenter Menüstruktur ebenso aus, wie durch die standardmäßig eingebaute serielle und parallele Schnittstelle und die Eingänge zur Prüflingsüberwachung.

Neue Generatoren für den Telekommunikationsbereich
Der Bereich Telekommunikation ist zur Zeit wohl einer der Industriezweige mit den höchsten Zuwachsraten. In immer kürzeren Abständen kommen neue Geräte auf den Markt. Durch den globalen Einsatz müssen die Geräte nach den in den verschiedenen Ländern gültigen Normen geprüft werden, da es bis dato keine Harmonisierung der Vorschriften gegeben hat.
Die wichtigsten Normen auf diesem Gebiet sind die amerikanischen Bellcore und FCC, die europäischen ETSI und die internationalen ITU.
Für Bellcore bietet EM Test Lösungen für Zwei- und Vierdraht-Leitungen an. Das System besteht aus mehreren Einzelgeneratoren, welche die ganze Palette der transienten Prüfpulse generieren. Daneben bietet EM Test Generatoren zur Prüfung nach FCC Teil 68 sowie nach ITU K17, K20, K21, K22 und K44.
Ergänzend zu den typischen Telekom-Normpulsen bietet EM Test auch Hybrid-Generatoren mit einer Leerlauf-Spannung von bis zu 10 kV und Kurzschluss-Strom von bis zu 5 kA. Zusätzlich zu den Generatoren sind auch die von den einschlägigen Normen vorgegebenen Koppelnetzwerke lieferbar.

Generatoren zur Bauteil-Prüfung
Für die Komponentenprüfung hat EM Test eine Reihe von Prüfgeneratoren entwickelt. Die Gerätepalette umfasst sowohl Stoßspannungsgeneratoren als auch Stoßstromgeneratoren. Typische Anwendungsgebiete für diese Generatoren sind die Prüfung von Niederspannungsschaltern, Varistoren, Kondensatoren usw. Standardmäßig bietet EM Test einen Stoßspannungsgenerator für 12 kV an. Stoßstromgeneratoren sind standardmäßig für bis zu 10 kA als auch für sehr kleine Ströme von einigen Ampere bis zu einigen 100 Ampere lieferbar. Höhere Spannungen und Ströme sind auf Anfrage erhältlich.

Prüfgeneratoren für den Automobilbereich
Neben der Telekom ist die Automobilindustrie wohl die zweite Branche mit großem Wachstum. Auch hier werden die Zykluszeiten bis eine neue Fahrzeuggeneration auf den Markt gebracht wird immer kürzer. Zudem werden die Fahrzeuge mit immer mehr Elektronik ausgerüstet, die in einem immer schwierigeren EMV-Umfeld einwandfrei funktionieren muss. Die zunehmende Elektrifizierung der Fahrzeuge hat mittlerweile dazu geführt, dass sich die Automobilhersteller Gedanken machen mussten wie das Problem der immer größer werdenden Ströme auf dem Bordnetz zu bewältigen sei. Die Lösung liegt darin, ein neues Bordnetz einzuführen mit einer Spannung von 42 V. Forschung und Entwicklung sind bereits angelaufen. Namhafte Automobilhersteller haben ihre eigenen Labors und ihre Lieferanten bereits angewiesen, sich entsprechend auszurüsten. EM Test hält mit dieser Entwicklung Schritt. Ab sofort sind alle Prüfgeneratoren für die Automobilindustrie für die neue Bordnetzspannung ausgelegt. Die EM Test-Palette umfasst einen Burstgenerator, einen Load Dump-Generator mit einem diskret aufgebauten C-R-Entladekreis, einen Micropuls-Generator und einen Simulator zur Spannungsvariation, der zugleich als DC-Spannungsquelle dient. Das Leistungsvermögen dieses Simulators reicht bis zu 60 V/100 A.
Zusätzlich bietet EM Test einen speziell für die Automobilanforderungen konzipierten Netzunterbruch-Simulator an sowie einen Funktionsgenerator, mit dem auch komplexe Prüffunktionen der diversen Automobilhersteller gefahren werden können. Mit der Komplettserie von Prüfgeneratoren für die Automobilindustrie ist EM Test in der Lage, praktisch alle bedeutenden internationalen und die meisten herstellerspezifischen Automobilnormen abzudecken.

Universal Elektronik Import
Tel. (01) 545 15 88-29
Fax (01) 545 14 64-39
ESonline 01000

uei_vienna@compuserve.com