Das Stereomikroskop Leica M165 C mit der LED-Spotbeleuchtung Leica LED5000 SLI, die unterschiedlichen Kontrast bei strukturierten Proben liefert.

Das Stereomikroskop Leica M165 C mit der LED-Spotbeleuchtung Leica LED5000 SLI, die unterschiedlichen Kontrast bei strukturierten Proben liefert.Leica

Die LED5000-Serie wurde speziell für Leicas High-End-Stereomikroskope konzipiert, während sich die LED3000-Serie perfekt in Routine-Stereomikroskopsysteme integriert. Beide Serien wurden nun um die neuen Module Spotbeleuchtung, Ringlicht und Multikontrastbeleuchtung ergänzt, die helfen, für jede stereomikroskopische Aufgabe eine geeignete Beleuchtungslösung zu finden. Die zweiarmigen LED-Spotbeleuchtungen Leica LED3000 SLI und LED5000 SLI liefern aufgrund der flexiblen Schwanenhälse variablen, leicht einzustellenden Kontrast. Einzigartig ist dabei das Bedienkonzept: Die Kontrolleinheit an einem separaten Schwanenhals wird entsprechend den ergonomischen Bedürfnissen des Anwenders positioniert, ohne weiteren Platz am Arbeitstisch zu benötigen. Das Ringlicht Leica LED5000 RL ist eine universelle Beleuchtungslösung für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Die zweite Generation dieser Beleuchtung überzeugt durch erhöhte Helligkeit und verbesserte Homogenität. Mit den bequem umschaltbaren Segmenten lassen sich zusätzliche Informationen aus der Probe gewinnen, ohne diese bewegen zu müssen. Die Multikontrastbeleuchtung Leica LED3000 MCI mit den vier integrierten LED-Spots erzeugt einen besonders hohen Kontrast auf der Probe: Der flache Winkel des schrägen Auflichts macht feinste Unebenheiten und Fehler wie z. B. Kratzer und Staubpartikel sichtbar. Allen Beleuchtungen der Leica LED3000- und LED5000-Serie gemeinsam sind die Vorteile der LED-Technologie und der Systemintegration in Leica Stereomikroskopsysteme. Mit einer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden gehören Ausfallzeiten praktisch der Vergangenheit an. Mit bis zu 90 % Stromersparnis gegenüber einer 150 W-Halogenlampe senken die LEDs die Betriebskosten und leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Die Beleuchtungen wurden eng auf die technischen Spezifikationen der Leica Stereomikroskope abgestimmt. Im Fall der LED5000-Beleuchtungsserie bedeutet dies sogar die Kommunikation mit der Software Leica Application Suite (LAS). Beleuchtungseinstellungen werden mit dem Bild gespeichert und können so jederzeit nachvollzogen werden.