Softings Integrationspaket für LabVIEW® ermöglicht den schnellen Zugriff auf Steuer­geräte im Fahrzeug über standardisierte Protokolle. Die LabVIEW®-Schnitt­stelle ermöglicht durch einfache grafische Programmierung das Erstellen von Sequenzen für Test- und Produktionsprozesse. Die sogenannten Virtuellen Instrumente (VI) für das Softing Diagnostic Tool Set (DTS 6) sind nahtlos in LabVIEW® integriert. Durch diese Integration erhält der Benutzer eine weitere Möglich­keit des schnellen Zugriffs auf die Steuergerätedaten (und Funktionen) der Fahr­zeug­elektronik. Für Messaufgaben können die am Steuergerät vorhandenen Sensoren und Aktoren verwendet werden.


Alle Daten werden in der standardisierten ASAM MCD-2-Datenbank gespeichert. Diese erlaubt die Wiederverwendung der Steuergerätedaten durch die ganze Prozess­kette hindurch – von der Entwicklung über den Prototypenbau und die Produktion bis hin zum Service. Die Bereitstellung einer weiteren Schnittstelle zu einer leistungsfähigen Datenbank minimiert die Anstrengungen der Daten­instand­haltung und reduziert die Gesamtkosten.