Basierend auf einem ARM Cortex-M3-Core mit bis zu 40 MHz Taktfrequenz und der Vector Engine Plus zum Berechnen der feldorientierten Regelung ermöglicht der Chip der TX03-Seri eine hocheffiziente, vibrations- und geräuscharme Antriebssteuerung. Die dreiphasige Treiberstufe kann Mosfets am PWM-Ausgang direkt ansteuern. Damit eignet sich der Mikrocontroller besonders für die Steuerung von kleinen bis mittleren Motoren, etwa in Lüftern, Gebläsen, Pumpen oder batteriebetriebenen Geräten. Die Betriebsspannung des Cores erfolgt dabei über die Versorgungsspannung der Treiberstufe. Ebenfalls integriert sind ein 12-Bit-A/D-Wandler, ein Operationsverstärker für die Strommessung über einen Shunt-Widerstand sowie ein Komparator zum Schutz vor Überstrom. Alle Funktionen stehen im kleinen VQFN32-Gehäuse mit 0,5 mm Pin-Abstand bereit.

 MCU zur Vektorregelung bürstenloser Gleichstrommotoren.

MCU zur Vektorregelung bürstenloser Gleichstrommotoren. Toshiba Electronics Europe