Ebenfalls integriert ist bei den Touch-Screen-LCD-Modulen von Kyocera der Multi-Touch-Screen-Controller für bis zu fünf Punkte. Durch abgeschirmte Leitungen werden EMV-Probleme deutlich reduziert. Besonders geeignet sind diese Displays für Anwendungen bei denen ein zusätzliches Frontglas stört oder bereits ein Frontglas vorhanden ist. Der Temperaturbereich erstreckt sich von -30 bis +80 °C. Weiterhin verfügen die Displays über einen Super-Wide-View-Blickwinkel von 170°.

Für eine einfache Integration ist in das 169,8 × 109,7 × 9,2 mm³ große Modul bereits ein LED-Treiber eingebaut, sodass für die Display-Hinterleuchtung keine weiteren Komponenten benötigt werden. Eine einfache Ansteuerung garantiert die LVDS-Schnittstelle über einen 20-poligen Stecker. Der Touch-Sensor kann mit USB oder I²C ausgewertet werden. Ein Evaluation-Kit auf Raspberry Basis ist ebenfalls verfügbar.