28811.jpg

Wiha

Die Auslösegenauigkeit von ±6 % sorgt für hohe Präzision und einfache Handhabung. Der integrierte Zähler erfasst jede Anwendung und zeigt deren tatsächliche Anzahl an. Zusammen mit der speziell festlegbaren Alarmfunktion wird die Prüfmittelüberwachung so leicht und individuell wie nie zuvor. In der Praxis bedeutet das: Das Kalibrierungs-Intervall wird anwender- und anwendungsspezifisch auf eine ideale Anzahl von Anwendungen abgestimmt. Über das Einstellrad am Griffende ist der gewünschte Wert am Display wortwörtlich „im Handumdrehen“ eingestellt — komplett ohne zusätzliches Werkzeug. Das digitale Display besticht durch seine klare Anzeige. Keine Ablesefehler mehr, dafür einfache, individuelle Einstellmöglichkeiten. Besonders praktisch: Durch einen kurzen Klick lassen sich verschiedene Einheiten je nach Bedarf umschalten (z.B. Nm ↔ in.lb). Die komfortable Ausstattung des Wiha iTorque ist gewohnt professionell. Der hochwertige Kunststoff-Metall-Verbundgriff und optimal verteilte Weichzonen sorgen dafür, dass der iTorque angenehm und sicher in der Hand liegt. Neben der ausgeklügelten Funktion steht die Individualität des iTorque im Vordergrund. Dank des Wiha-Service wird jeder iTorque zum unverwechselbaren Einzelstück. Jeder Kunde kann den iTorque durch eine dauerhafte Belaserung mit persönlichen Kundeninformationen, z.B. einem Firmenlogo, zu seinem ganz individuellen Werkzeug machen. Steht eine Rekalibrierung an? Auch hier bietet der Wiha Service schnelle und zuverlässige Unterstützung. Der besondere Vorteil: Die Rekalibrierung des iTorque maximiert die Lebensdauer. Der iTorque setzt in mehrfacher Hinsicht neue Maßstäbe: Die innovative Mechatronik erschließt neue Bedien- und Anwendungsmöglichkeiten. Zudem darf sich der Anwender auf das gewohnt hohe Niveau an Komfort und Präzision der Wiha Premium Werkzeuge verlassen. Fazit: Der neue iTorque wird schon nach kürzester Zeit nicht mehr wegzudenken sein.