OKW: Das Interface-Terminal ist ein komplexes System, mit dem sich mehrere Gehäusevarianten realisieren lassen. Die Basis bildet das Grundgehäuse, bestehend aus Gehäuseober- und unterteil. Für einen mobilen, kabelgebundenen Einsatz ist das Unterteil als geschlossene Variante erhältlich sowie mit einem Batteriefach für 5 x 1,5 V-Mignon-Zellen. Anstelle des Oberteils kann man alternativ eine Aluminium-Frontplatte verwenden. Ein Pultgehäuse ergibt sich durch die Verbindung der mobilen Varianten mit einem Sockel. Eine entsprechende Montage der Gehäuse zum Sockel erfolgt entweder unsichtbar mit selbst formenden Schrauben oder mit einem einfachen Rastmechanismus für Daten- oder Ladestromübertragungen. Die Bedienfläche ist unter Verwendung des Sockels ergonomisch günstig um 20 Grad geneigt. (boe)

513iee0509