ZVEI: Die Lebenszykluskosten von Komponenten oder Anlagen berechnet das Softwaretool Lifecycle Cost Evaluation (LCE). Das Tool kann Barwert und Annuität einer Investition errechnen und so auf einfache Weise nachweisen, wie sich der Einsatz von energieeffizienten Geräten und Lösungen betriebswirtschaftlich rechnet, sowie die Bedeutung von Einzelinvestitionen im Gesamtzusammenhang transparent machen. Potenzielle Anwendungsgebiete sind Abfüllanlagen, Brauereien, Müllverbrennungsanlagen, Kraftwerke, Industrielle Produktionsanlagen, Gebäudetechnik und Beleuchtung. Bei der Kläranlage Böblingen-Sindelfingen etwa erfolgte eine Umrüstung an den Pumpen. Der einmaligen Investitionssumme von 25.000 Euro steht über einen Lebenszeitraum von 24 Jahren eine Energiekosteneinsparung von 200.000 Euro gegenüber.