Auf Grund der Isolation der Ein- und Ausgangsschaltungen eignen sich die I/O-Boards für den PCI-Bus besonders für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen. Alle Eingänge sind optoentkoppelt, haben eine Isolation bis 2500 VDC und bieten Schutz gegen statische Aufladungen bis 2000 VDC. Sie akzeptieren Eingangsspannungen bis 50 V und lassen sich an industrielle 12, 24, und 48 V- Schaltspannungen direkt anschließen. Die Ausgänge sind auch bis 2500 VDC optisch isoliert und gegen statische Aufladungen geschützt.


Optional sind 64- oder 32-kanalige Boards einsetzbar, die entweder über Ein- oder Ausgänge oder über beide Varianten gleichzeitig verfügen. Anstelle der optoentkoppelten Digitalausgänge gibt es auch acht oder 16 Relaisausgänge, die bis 250 VAC schalten können. Eine einstellbare Board-ID erleichtert den Einsatz mehrerer I/O-Boards in einem PC.