252iee1117_HMS_IXXAT Safe T100 CIP Safety

I/O-Modul Ixxat Safe T100/CS HMS Industrial Networks

HMS: Als Komplettlösung für die Implementierung konfigurierbarer Ein- und Ausgänge in Anwendungen bis SIL 3 und PLe Kat.4 verfügt das Modul über drei zweikanalige Eingänge sowie einen zweikanaligen Ausgang. Alle Ein- und Ausgänge arbeiten mit 24-V-Signalen. Parallel zu eventuell bestehenden, nicht sicheren Gerätefunktionen lässt sich mit dem Modul z. B. eine sichere Not-Halt-Funktion für Antriebe oder Prozesssteuerungen (Schweißen, Kleben, Nieten etc.) umsetzen. So entsteht ein Gerät, das sichere und nicht sichere Funktionen über nur eine Schnittstelle bereitstellt. Das vereinfacht sowohl die Konfiguration als auch die Projektierung des Gesamtsystems. Die CIP-Safety-Variante (Safe T100/CS) nutzt Anybus-Compactcom-Module als Kommunikationspfad über das nicht sichere Ethernet/IP-Netzwerk. Ein Wechsel zwischen CIP Safety und Profisafe ist auf derselben Hardware mithilfe einer Firmware-Option und des entsprechenden Compactcom-Moduls durchführbar.

SPS IPC Drives 2017: Halle 2, Stand 419