14290.jpg

Das Super-I/O-12-Modul von Preussen Automation bietet zwölf potenzialfreie Eingangskontakte und zwölf Schaltausgänge. Dank der Konfigurationsmöglichkeiten der Software lässt sich das Modul vielfältig einsetzen: Durch Vorauswahl kann bestimmt werden, ob die Kanäle getrennt, in Sechsfachgruppen oder gemeinsam parametriert werden. Die Funktionen Szene, Sperren und Schalten sind außerdem über Zentralobjekte möglich, so lassen sich ganze Gruppenadressen sparen. Die Kompletteinheit nimmt nur wenig Raum ein, lässt sich somit platzsparend verbauen. Die Eingänge können die Ausgänge direkt schalten (für Betrieb ohne Bus).