In der Steuerungstechnik ist nicht nur Echtzeit gefragt, auch die Uhrzeit muss stimmen. Für das I/O-System von Wago steht diese Information nun per Funk zur Verfügung, selbst in der abgelegensten Anwendung. Dies ermöglicht das RTC-Modul 750-640, ein Uhrenmodul, das sich, eingebaut in ein gewöhnliches Busklemmengehäuse, in jeden Feldbusknoten des Anbieters integrieren lässt. Bei Anschluss einer externen Antenne kann das Zeitsignal von DCF77, WWVB oder MSF zum Stellen der Uhr genutzt werden. Als Standard ist das Modul auf den Empfang des DCF77-Signals eingestellt. Die Antenne kann direkt über das Modul versorgt werden, wobei für den Betrieb des RTC eine externe Antenne nicht zwingend erforderlich ist. Bei Spannungsausfall wird die Uhrzeit bis zu sechs Tage lang weitergeführt. Eine Zeitschaltuhr-Funktion erleichtert die Programmierung von zeitgesteuerten Vorgängen. Dies gilt sowohl für externe Steuerungen als auch für Wago-Controller. Entsprechende Funktionsbausteine ersparen dem Anwender die Programmierarbeit.