Phoenix Contact: Durch die unidirektionalen I/O-Lösungen RAD-Line für den Ex-Bereich der Zone 1 ist nun eine direkte Funkübertragung aus der explosionsgefährdeten Zone möglich. Mit dem System RAD-ISM-2400-SET-UD-RPS-NAM-EX können zwei digitale Schaltsignale und ein analoges Sensorsignal (4…20 mA) eigensicher aus den Ex-Zonen 0, 1 und 2 aufgenommen und zum Empfänger im sicheren Bereich oder in der Ex-Zone 2 übertragen werden. Mit dem System RAD-ISM-2400-SET-UD-RPS-EX lässt sich ein analoges Sensorsignal (4…20 mA) übertragen. Die Funksysteme, Spannungsversorgung und Ex-Trennverstärker befinden sich in einem druckfest gekapselten Gehäuse der Schutzart Ex-d, das mit einer Ex-Barriere für die Hochfrequenz-Antennenleitung ausgestattet ist. Damit wird das Austreten eines Zündfunkens über die Antennenleitung auch im Fehlerfall verhindert. Dadurch können an der Barriere passive Standardantennen angeschlossen werden. Reichweite und Kommunikationsgeschwindigkeit werden somit nicht eingeschränkt. (rm)

591iee1108