409-kendrion-kuhnke.jpg

Kendrion Kuhnke Automation

Kendrion Kuhnke Automation: Zur Grundausstattung des lüfterlosen IPC gehören 2 x LAN, CANopen, RS232 und USB. Neben der Ethernet-basierten Kommunikation zu einem Leitsystem oder anderen Maschinen stehen zum Beispiel Feldbusse wie Ethercat und CANopen über Codesys V3 zur Verfügung. Durch den internen Mini-PCIe-Steckplatz für Erweiterungskarten können Anwender fast alle verfügbaren PC- oder Industrie-Schnittstellen hinzufügen. Mit Display-Port ausgestattet, eignet sich der IPC auch für Maschinen- oder Anlagen-Visualisierungen. Das System besitzt außerdem zwei SD-Card-Slots und ist um eine Festplatte (mSATA-SSD) erweiterbar. Ein USV-Netzteil sowie ein remanenter Speicher runden den Rechner als robuste, universelle Industriesteuerung ab.

SPS IPC Drives 2015 – Halle 7, Stand 250