Hochpräzise Isolationsverstärker im kleinen SO8L-Gehäuse

Hochpräzise Isolationsverstärker im kleinen SO8L-Gehäuse Glyn

Zum schnellen Evaluieren der Isolationsverstärker hat der Distributor ein eigenes Board entwickelt, die Iso-Amp Promocard. Die bereits bestückte und betriebsbereite Leiterplatte im handlichen EC-Kartenformat lässt sich direkt an die Applikation oder den Testaufbau anbinden. Die Isolationsverstärker sind mit Analog- oder Digitalausgang erhältlich und bieten eine Linearität von 0,02 % bei NL200 (typ.), eine Isolationsspannung von 5000 Veff (min.) sowie einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 105 °C. Das kleine SO8L-Gehäuse spart im Vergleich zum DIP-8 30 % Platz auf der Leiterplatte, gleichzeitig ist die Bauhöhe um 40 % geringer. Zu den Anwendungen zählen Servoverstärker, Wechselrichter, Stromversorgungen und Fotovoltaik-Wechselrichter. Als Sonderaktion für die Besucher der PCIM 2016 ist die Promocard am Gemeinschaftsstand von Toshiba und Glyn im Tausch gegen die Visitenkarte kostenlos erhältlich, solange der Vorrat reicht.